Geschichte / Unsere Werte

Geschichte

Das rund 300 Jahre alte Hauptgebäude im Bisacht wurde im Stil eines Toggenburger Hauses errichtet und stand bis 1816 in Privatbesitz.

Als Folge der Hungersnöte 1816/1817 wurde das Waisen-und Armenhaus gegründet.

1848 kaufte die politische Gemeinde Oberuzwil das Haus zum Zweck armen Leuten eine Unterkunft bieten zu können. In den Jahren 1994/1995 erfolgt eine Gesamtsanierung der Liegenschaft. In der zweiten Hälfte der neunziger Jahre wurde die Neuausrichtung mit der Namensänderung vom „Bürgerheim Bisacht, zum „Wohnheim Bisacht“ vorgenommen. 

Heute finden im Wohnheim Bisacht 19 Menschen mit unterschiedlichen psychischen Erkrankungen und den verschiedensten Lebenshintergründen ein Zuhause.

Wohnen und arbeiten im Bisacht bietet: 

Einen grossen Garten mit grosszügigem Sitzplatz, Obstplantage, Kleintierhaltung mit glücklichen Hühnern, »Bisacht-Lädeli» mit Produkten aus der Werkstatt und dem Kreativ -Atelier angefertigten Produkten, Brennholzverkauf, Naherholungsgebiet , heimelige Zimmer…

Unsere Werte

Der Mensch steht im Zentrum.

«Wir betrachten die Menschen, die bei uns wohnen und arbeiten, als ganzheitliche und sich entwickelnde Wesen. Die Achtung der Menschenwürde, die Förderung von Eigenverantwortung und die Mitwirkung im Heim- und Arbeitsalltag prägen unser Denken und Handeln.»

SQS Zertifikat

Bisacht-Lädeli: Aus unserer Kollektion

Wohnheim Bisacht: Betreuungskoonzept

Wohnheim Bisacht: Betriebskonzept

Wohnheim Bisacht: Dokumentation für Interessierte

Wohnheim Bisacht: Flyer / Kurzportrait

Wohnheim Bisacht: Konzept «Gewalt und Sexualität»

Wohnheim Bisacht: Konzept Tagesstruktur

Wohnheim Bisacht: Leitbild

Organigram Gemeinde Oberuzwil